Schlabonskis Welt ...only life is worse...

Die Lache del Cullywulst – Das Lewaivel

odel: Tod im Klempnelladen (in Falbe und Dolby Sullound).

*Schrongeldidöngeldischromm ... döng ... döng?*

Ja, Frau Jansen ich habe verstanden, die Scheiße kommt unten wieder raus. Wenn Sie natürlich auch jedesmal nach dem Kacken spülen müssen ... *genervtdieaugenverdreh* Ja, ihre Nachbarn unter ... unter ... ja ihre Nach... unter ... sind auch voll Scheiße ... ja ... nein, das kann unmöglich an uns liegen – nur weil das Problem auftritt nachdem wir den Geruchstopper einen kleinen Schubs ... ja ... nein ... HEUTE?! Neee, das wird heut' nix mehr. Kuckn se mal auf die Uhr ... schon halb zwei. ... Wer, wir? ... Nein! ... Ja. ... Was? ... Aber bitte – die Scheiße anderer Leute ist mir eh scheißegal ... Gerne, mach ich. ... Gleichfalls, tschü-üß... *lüngel*
tststs, Kunden ...
*auskarteikastenprokel* *zerreiß* *fachgerechtentsorg* *aufschau*

Oh, hallo ihr zwei, wer ... was seid ihr denn?

Wil sind Dein slimstel Alptlaum!

Ihr auch? Seid ihr verwandt mit der ollen Jansen?

Das Fulunkel an Deinem Als ...

Del Juckleiz an Deinen Eieln ...

Die Made in Deinem S-peck ... *glübel*

*auchgrübel*

Dalf ik uns vols-tellen?

Och. Nicht mehr nötig. Du bist der juckende Alptraum und der andere ist eine Arschmade. Angenehm, ich bin Dieter Schlab...

DU bist eine lotzende Mißgebult ...

Chop!

Suey?

Flesse.

Also, was wollt ihr? Ich kann Euch ein paar gebrauchte Schnüffelstücke anbieten oder ein altes Bahnhofsklo: astreiner Zustand mit garantiert orregenooler Patina ...

Belhalt deinen Dleck.

Auch gut.

Zul Sake: Ik bin Chop und das ist mein Bludel Suey. Wil sind auch bekannt als die "blutalen Blüdel Hollol und Tellol".

Bekannt? Mir nich. *fürkleinedingedankbarsei*

Ik bin Hollol ...

... und ik Tellol ... Nein, heute bin ik Hollol und Du bist Tellol. Wil haben getaust.

Interessant. *gähn*

Wenn ik meinen degenlielten kleinen Bludel untelbleken dalf, aber ik bin Hollol, und el ist Tellol. (Zu Suey) Du bist ja auk nikt Chop. Das bin ik. Und Du bist Suey – also Tellol. Wie sollen unsele Opfel wissen, wel sie umgebrakt hat, wenn du nikt mehl weißt wie Du heißt!

Das wäre echt ein Dilemma ... *aufuhrkuck*

Nul weil Du Chop bist, bin ik nok lange nikt Tellol.

Mankmal beleue ik einen zelblöselten Lestaulantbesitzel als Vatel und eine Alsklampe als Bludel zu haben.

Ach Ihr seid die Kinder von dem lungenbläschensabbernden Irren, der meinen Laden nebst Innenstadt taktisch in die erdnahe Umlaufbahn befördert hat?

Ellaten.

Danke, war echt nett von ihm. Der neue Laden is viel schöner, und die Kohle von der Arroganz konnt ich eh grad gut gebrauchen. Mögt Ihr nen Kaffee?

NEIN! Wil wollen blutige Lache nehmen an dil und deinel fetten Mitalbeitelin. Wil welden deine lebenden Inneleien auf del S-tlaße velteilen ...

Achso.

... und sie mit blutalel Gewalt zelhacken.

Nein, nicht zerhacken, alles nur das nich! *grins*

Dann bohlen wil in deinen klanken Kopf... *tlopfausdemmund*

Chop!

Suey?

Flesse.

Bohlen?

FLESSE!!!

Soso! Dicke Mital... Scheiße. Jetzt rede ich schon wie ihr zwei. Nur zur Info: Das fette Teil ist ein kaputter Boiler, ihr Nasen. Und was das Verteilen angeht ...

Moment, ik wal nok nikt ganz am Ende.

*seufz* Wer hätte das auch erwartet.

Weißt Du Suey, es ist eine Toltul mit dil und deinen besissenen Beitlägen übelhaupt bei unselen Opfeln elnst genommen zu welden. Du s-tinkendel Sohn einel Slumpfkopfpomelanze.

Ähm ... *grübel* *schulterzuck* *c'trauskram* *blätter*

Und du?! Dauelnd unterbrikst du mik und meine plofessionelle Laselei. Immel wenn ik endlik in Blutlaus velfalle. Abel jetzt ist Sluß mit Blüdellikkeit. *Sling* Hiel! Ik ziehe meine Makete.

Ein Lärm hier ... *radioanmach*

Makete? Dieses Tassenmessel soll eine Makete sein? Das *sliksliksluksnapsleik* *slolg* ist eine Makete! Und jetzt ist Sluß mit Lustig, Nimm dies *wus* *snipp* *Gadunk*

Aua. Du hast meinen Alm abgesnitten.

Könnt ihr vielleicht woanders bluten? Das Linoleum is grad neu.

Na walte, du dleckigel, elendigel Vellätel. Jetzt welde ik...

*nerv* *geheimetasteuntermschreibtischtret*

Oh! Del Boden bewegt sik!

*aufschau* Och, das ist nur die Kunden-Falltür. *umblätter*

*UAAAAAaaaaalllgh* *dunk* *seppel*

Velflukt! Ik bin auf meine Makete gefallen!

Chop!

Suey?

Das wal meine! *wildeskikernmitbluts-puckundhust*

Suey!

Chop?

Wollten wil nikt eigentlik den Slabonski meukeln?

Chop!

Suey?

Flesse.

*anderetastetret* *quiiietsch* *kadunk* *schnapp*

[S-tille.]

Wofür sone Klappe alles gut ist. Hochst! Hey Hochst! Schick mal den elendigen Praktikanten runter in den Keller. Da muß mal wieder gewischt werden. Und dann fahr mal los zum Abdecker. Vielleicht wird das ja heute doch noch ein gewinnbringender Tag ... *dämonischgrins*
*umblätter*

Erstellt am 30.04.2002.

Schlabonskis Welt:
Site Meter
Für Statistik auf den Counter klicken!