Schlabonskis Welt ...only life is worse...

Fleisch

Und so begab es sich, daß der Führer der fünften Invasionsgruppe zum Commander vom Dienst sprach:

"Sie sind aus Fleisch."

"Fleisch?"

"Fleisch. Sie sind aus Fleisch."

"Fleisch?"

"Es gibt keinen Zweifel. Wir haben mehrere von ihnen von verschiedenen Teilen des Planeten aufgesammelt, an Bord unserer Schiffe gebracht und genau untersucht. Sie sind aus 100 % Fleisch."

"Aber das ist unmöglich. Was ist mit ihren Funksignalen? Nachrichten an die Sterne?"

"Sie unterhalten sich über Funk, aber die Signale kommen nicht von ihnen. Sie kommen von Maschinen."

"Und wer hat die Maschinen gebaut? Mit denen wollen wir Kontakt aufnehmen."

"Sie haben die Maschinen gebaut, das versuche ich Ihnen doch die ganze Zeit zu sagen. Das Fleisch hat die Maschinen gebaut."

"Lächerlich! Wie kann Fleisch eine Maschine bauen? Sie verlangen, daß ich an Fleisch mit Bewußtsein glaube."

"Ich verlange es nicht von Ihnen, ich teile es Ihnen mit. Diese Kreaturen sind die einzige selbstbewußte Rasse im ganzen Sektor, und sie sind aus Fleisch."

"Vielleicht sind sie wie die Orlofei. Sie wissen schon, eine kohlenstoffbasierte Intelligenz, die durch ein Fleisch-Stadium geht."

"Nein. Sie werden als Fleisch geboren, und sie sterben als Fleisch. Wir haben sie über mehrere Generationen beobachtet. Das dauerte nicht allzu lange – haben Sie eine Ahnung von der Lebenserwartung von Fleisch?"

"Verschonen Sie mich. Na schön, vielleicht sind sie ja nur teilweise Fleisch. Sie wissen schon, wie die Weddilei. Ein Kopf aus Fleisch mit einen Elektronenplasma-Gehirn drin."

"Nein. Wir haben natürlich daran gedacht, schließlich haben sie Köpfe aus Fleisch wie die Weddilei. Aber wie ich schon sagte, wir haben sie gründlich untersucht, komplett sondiert. Sie sind aus Fleisch, durch und durch."

"Kein Gehirn?"

"Oh, natürlich haben sie ein Gehirn. Aber das Gehirn ist eben aus Fleisch."

"Und... was denkt dann?"

"Sie verstehen es nicht, oder? Das Gehirn denkt. Das Fleisch."

"Denkendes Fleisch! Sie verlangen von mir, daß ich an denkendes Fleisch glaube!"

"Ja! Denkendes Fleisch! Bewußtes Fleisch! Liebendes Fleisch. Träumendes Fleisch. Es gibt bei ihnen nichts außer Fleisch! Verstehen Sie jetzt?"

"Oh mein Gott. Sie meinen es also ernst. Sie sind aus Fleisch."

"Endlich. Ja. Sie sind tatsächlich aus Fleisch. Und sie versuchen schon seit fast einhundert von ihren Jahren, mit uns Kontakt aufzunehmen."

"Und was hat das Fleisch so im Kopf?"

"Erstmal wollen sie mit uns reden. Dann wollen sie vermutlich das Universum erforschen, mit anderen bewußten Rassen Kontakt aufnehmen, Ideen und Informationen austauschen. Das Übliche."

"Wir sollen mit Fleisch reden?"

"Das ist die Idee. So klingen die Nachrichten, die sie per Funk rausschicken. 'Hallo. Ist jemand da draußen? Jemand zuhause?' So in der Art."

"Also sprechen sie tatsächlich. Benutzen sie Wörter, Ideen, logische Schlüsse?"

"Ja, klar. Aber sie machen es eben mit Fleisch."

"Ich dachte, Sie sagten, sie benutzen Funk?"

"Natürlich. Aber was, denken Sie, hört man über ihren Funk? Fleisch-Geräusche. Sie wissen schon, wenn man Fleisch schüttelt oder aneinander schlägt – die Geräusche, die es dann macht? Sie sprechen, indem sie ihr Fleisch schütteln. Sie können sogar singen, indem sie Luft durch ihr Fleisch pressen."

"Oh Gott. Singendes Fleisch. Das ist zuviel."

"Also, was schlagen Sie vor?"

"Offiziell oder inoffiziell?"

"Beides."

"Offiziell müssen wir mit jeder bewußten Rasse Kontakt aufnehmen, sie willkommen heißen und in die Logs aufnehmen, vorurteilsfrei, ohne Furcht oder Bevorzugung. Inoffiziell schlage ich vor, daß wir die Daten löschen und die ganze Sache vergessen."

"Ich hatte gehofft, daß Sie das sagen würden."

"Es ist fies, aber es gibt eine Grenze. Wollen wir wirklich mit Fleisch Kontakt aufnehmen?"

"Ich stimme hundertprozentig zu. Ich meine, was sollten wir auch sagen? 'Hallo Fleisch, wie geht's?' Aber... wird es funktionieren? Um wieviele Planeten geht's hier?"

"Nur einen. Sie können in speziellen Fleischbehältern zu anderen Planeten fahren, aber sie können dort nicht leben. Und als Fleisch können sie auch nur im C-Raum reisen. Das beschränkt sie auf die Lichtgeschwindigkeit. Dadurch ist ihre Chance, jemals von selbst Kontakt zu machen, sehr gering. Sogar verschwindend gering."

"Also tun wir einfach so, als ob im Universum keiner zuhause ist."

"Genau."

"Grausam. Aber wie Sie schon sagten, wer will schon Kontakt mit Fleisch? Und was ist mit denen, die an Bord unserer Schiffe waren? Die, die Sie sondiert haben? Sind Sie sicher, daß die sich an nichts erinnern?"

"Man wird sie für Spinner halten, wenn sie etwas davon erzählen. Außerdem sind wir in ihre Köpfe gegangen und haben ihre Gehirne gewaschen. Wir sind nur noch ein Traum für sie."

"Ein Traum des Fleisches! Wie seltsam angemessen, daß wir der Traum des Fleisches geworden sind."

"Und wir markieren diesen Sektor als unbewohnt."

"Gut. Zustimmung, offiziell und inoffiziell. Akte geschlossen. Noch jemand? Irgendwelche interessanten Rassen auf dieser Seite der Galaxis?"

"Ja, eine ziemlich scheue, aber nette Wasserstoff-Atomgruppen-Intelligenz in einem Klasse-9-System in der Zone G445. Hatte vor zwei Umläufen der Galaxis Kontakt und will wieder zusammenarbeiten."

"Sie kommen alle wieder zurück."

"Und warum auch nicht? Stellen Sie sich doch mal vor, wie unerträglich, wie unendlich kalt das Universum wäre, wenn man ganz allein darin wäre."

Geklaut in der Newsgroup rec.humor.funny und frei übersetzt. Und gerade mal gute 16 Jahre später dann auch mal das Original im Netz gefunden: "They're Made Out Of Meat" von Terry Bisson, für dessen freundliche elektropostalische Genehmigung, diesen Text auch weiterhin hier online zu lassen, herzlich gedankt sei.

Erstellt am 02.12.2000. Letzte Änderung am 10.03.2017.

Schlabonskis Welt:
Site Meter
Für Statistik auf den Counter klicken!