Schlabonskis Welt ...only life is worse...

Das Bäckapp vom Geßtbuck

Auf vielfachen Wunsch: hier die Einträge aus unserem alten Geßtbuck bei Geßtgier. Ich habe lediglich die Links klickbar gemacht, zu den angesprochenen Artikeln verlinkt und unsere Kommentare zu einzelnen Einträgen unter diese gesetzt, statt sie wie ursprünglich als eigene Einträge zu belassen. Alles andere ist orregenool.

Hier geht's zum neuen Geßtbuck, wo man sich dann auch eintragen kann.

25.04.2004:

Name: the_beast
E-Mail: ToBarbara@t-online.de
Homepage: Mehrfachwelten
Gegend: jetzt tiefstes Bayern, früher mal NRW

Hallo und Guten Tag,
sehr schöne, bitter-böse, unglaublich meinen Geschmack treffende Seite. Ich werde jetzt öfter vorbei schauen.
Grüße, Babs

18.03.2004:

Name: hallinnger
E-Mail: hallhall.dd
Gegend: it

watte hatte du dada?

28.01.2004:

Name: Jojo
E-Mail: lutzifer@spacecaravan.de

Geile Site.
Da will ich dem Schlabonski doch auch gleich mal was lustiges schicken:
Beitrag zur "Beliebigkeit der politischen Phrasologie" vom Herrn der Finsternis. :-)
http://www.tagesschau.de/forum/display/0,1204,SPM85_0_202-179931-0-1,00.html

Und hier erklärt uns die Maus alles über Politik:
http://www.jwdt.com/~paysan/bush.html

Grüsse Jojo

11.01.2004:

Name: Sßörrrfa
Gegend: Irgnd son Kaff in Schleswech-Holllstein

Interessant was man alles so bei Google findet.Wennu nich has, dann Faaahhsch doch ma die Tiäschützä unndi Ziäkussheinis. Goile Seite.Selten so gelächelt. Weiter soh!!!

25.12.2003:

Name: Flea
E-Mail: on_my_own_87@hotmail.com

Erm ich hät da was für die Herr d. Ringe Versionen der verschiedenen Regisseure! Also......
Steven Spielberg: Frodo würde eingeladenwerden einen neuen Freizeitpark zu testen! Dieser liegt in Bruchtal bis dorthin fliegen sie natürlich mit dem Hubschrauber in welchen schon ale Hobbit und Aragorn sitzen! Die Ringgeister fliegen danneben auf den schwarzen Untieren(natürlcih Flugsaurier) und Gandalf auf einem ausgestorbenen Riesenvogel(Er flüchtet vor den Kloner Saruman!) In Bruchtal treffen sie den Elben Elrond und auch die anderen Gäste(Gimli, Legolas, Boromir) der ihnen die Dino Gehege Zeigt doch plötzlich haut Pipin unabsichtlich ein altes vertrocknetes Zwergenskelett in den Stromreaktor und der ganze Strom fällt aus! Die Orks sind hier die Saurier und brechen aus! Gandalf will die hobbits retten wird vom rex zertrammpelt boromir wird vom trex gefressen während er am scheißhaus sitzt! Dei anderen versuchen wieder ins besucherzentrum(minas tirith) zu kommen!Merry und pip haben anfangs ein paar schwierigkeiten den die ents(gallimimus) freundliche saurier laufen an ihnen vorbei , kurz vor dem treffpunkt ist aber ein riesiger zaun und sie müssen rüberklettern Baumbart hilft ihnen rüber doch pipin siet eine kleine Kugel(palantir) einen stromspannungsleiter er erpackt ihn und blickt ihn lange an... Frodo wird von elrond beauftragt den strom einzuschalten doch dazu braucht er den sicherheitsring(schlüssel) läuft rüber wobei ihm raptoren hinterher rennen gollum geht mit wird aber gefressen! Sam bleibt bei elörond!(feig) Frodo schafft es obwohl er schon daran gedacht hat den ring zu behalten und allein zu flüchten!pipin wurde durch den nun wieder fliesenden strom weggestossen doch seine gedanken gelangen in den hauptcomputer der durch seine gedanken wieder die telefone zum laufen bringt und nun wieder die türen versperrt!merry und pipin werden in der küche von raptoren gejagt könnens aber noch schaffen! Sie rufen schnell wen an der sie rettet aragorn bringt noch ein paar viecher um! Plötzlich springt indiana jones zu ihnen! er bringt sie zum helikopter und sie fliegen davon ! das schöne endthema wird gespielt und nazgul fliegen in der luft! Sauron ist ein kleiner dna klauer der von einem stromschlag getroffen(wegen dem ring)gefressen wird!(war auch dnaforscher) er hat seinen tieren einen chip implanziert der sie sterben lässt wenn er stirbt! aragorn wird zum berühmtesten archeologen der welt! frodo hat leider einen finger verlohren(hängt noch am ring, der nun im reaktor geschmolzen ist mitsammt den finger) und verfällt in dauer melancholic! Sam heiratet irgend so ne schlampe! Gandalf besucht die insel noch ein weiteres mal und stirbt fast, geht dann in ruhestand! frodo geht auch in ruhestand merry und pipin werden groß und erfolgreich und gimli und legolas sind noch immer freunde! spannend bis zum letzten bild und spektakuläre Story!
.....ach gott was soll dass*löl* ist doch total lang *löl* gillt das??? egal bis irgendwann!!!!! bye

15.09.2003:

Name: TomButton
E-Mail: knobro@web.de

Umweltgefaehrdung durch die Nuklearanlagen zur Plutoniumerzeugung und zur Wiederaufbereitung von Kernbrennstoffen
Eine mindestens ebenso grosse Gefahrenquelle fuer die Umwelt wie die Kernkraftwerke sind die zum "militaerischindustriellen Komplex" gehoerenden Anlagen des "Brennstoffzyklus", d.h. zur Plutoniumerzeugung und zur Wiederaufbereitung von Kernbrennstoffen. Drei Unternehmen, in denen sich bereits mehrfach groessere Stoerfaelle ereignet haben, sind innerhalb des "Brennstoffzyklus" von besonderer Bedeutung:
Die Produktionsvereinigung "Majak" nahm 1948 ihren Betrieb auf. Sie war das erste Unternehmen in der ehemaligen Sowjetunion fuer die Erzeugung von Waffenplutonium. Hierfuer wurden fuenf Uran-Graphit-Reaktoren errichtet, die mittlerweile alle stillgelegt wurden (vgl. Tabelle 2). Plutonium wird derzeit noch in einem Leichtwasserreaktor und in einem Schwerwasserreaktor erzeugt. Seit 1977 werden hier abgebrannte Kernelemente der Reaktoren vom Typ WWER-440 und vom Typ Schneller Brueter sowie die Kernbrennstoffe aus der Kriegsmarine wiederaufgearbeitet. In den Nuklearanlagen der Produktionsvereinigung "Majak" wurden seit der Inbetriebnahme des Komplexes zahlreiche schwere Stoerfaelle verzeichnet. Waehrend seiner bisherigen Taetigkeit emittierte dieses Unternehmen radioaktive Stoffe mit einer summarischen Strahlenaktivitaet von 150 Mill. Curie in die Umwelt, dreimal so viel wie bei dem Reaktorunfall von Tschernobyl freigesetzt wurden. Bis zum Jahr 1956 wurden in den Fluss Tetscha 76 Mill. m3 fluessige Nuklearabfaelle und radioaktive Abwaesser eingeleitet. Die natuerliche Belastung des Wassers mit Strontium-90 wird stellenweise um das 1000-fache ueberschritten. Trotz der Stillegung der fuenf Uran-GraphitReaktoren geht von den Nuklearanlagen, die sich noch in Betrieb befinden, eine betraechtliche Gefahr fuer die Umwelt aus. So ergaben 1992 durchgefuehrte Messungen, dass seit der Inbetriebnahme der Wiederaufbereitungsanlage die Belastung der Umwelt mit Plutonium stark gestiegen ist. An der Grenze der Sanitaerschutzzone des Betriebsgelaendes erreicht die Plutoniumkonzentration im Boden 28 000 Bq/m2 und im Umkreis von 40 km bis zu 6 000 Bq/m2 (Grenzwert: 3 700 Bq) [8]. Zudem gab es auch in den letzten Jahren wiederholt kleinere Stoerfaelle. Allein fuer die Jahre 1993 und 1994 verzeichnen die Berichte des Umweltministeriums vier Zwischenfaelle, bei denen Radioaktivitaet in die Umwelt gelangte [9].

Der Nuklearkomplex des Sibirischen Chemiekombinats in Seversk (Tomsk-7), der 1953 in Betrieb genommen wurde, ist gegenwaertig in Russland die groesste Produktionsstaette von Waffenplutonium und angereichertem Uran. Von den hier errichteten fuenf Uran-Graphit-Reaktoren sind noch zwei in Betrieb, in denen weiterhin Waffenplutonium erzeugt wird und die ausserdem die Stadt Tomsk mit Fernwaerme und Strom versorgen. Die radioaktive Belastung der Umwelt durch die Anlagen von Tomsk-7 ist deutlich geringer als diejenige in der Umgebung von Tscheljabinsk-65, jedoch gibt es auch hier Flaechen mit einer betraechtlichen Konzentration von Plutonium. Im Flussbett des Tom wurden ausserdem starke Belastungen mit Kobalt-58, Chrom-51 und Zink-65 nachgewiesen. Am 6. April 1993 kam es in diesem Nuklearkomplex zu dem bislang schwersten Stoerfall seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Waehrend eines Prozesses, bei dem aus den abgebrannten Brennelementen von Kernkraftwerken Plutonium und Uran von radioaktiven Abfallstoffen getrennt werden, kam es in einem mit knapp 9 000 kg Uran und 310 g Plutonium gefuellten Tank nach einem Versagen der Sicherheitssysteme wegen Ueberdrucks und ueberhoehter Temperatur zu einer Explosion. Bei dem Unglueck wurden verschiedene kurzlebige Radionuklide (primaer Ruthenium-106, Niobium-95 und Zirkonium-95) mit einer Strahlungsaktivitaet von 40 bis 50 Curie in die Umwelt freigesetzt. Eine Flaeche von 100 km2 wurde verstrahlt [10].

Auf dem Gelaende des Krasnojarsker Bergbau- und Chemiekombinats bei Zheleznogorsk (Krasnojarsk-26) produziert derzeit noch einer von insgesamt drei Uran-Graphit-Reaktoren Waffenplutonium. Geplant ist hier der Bau einer Wiederaufbereitungsanlage fuer die abgebrannten Kernbrennstoffe aus den WWER-1000 Reaktoren und eine Produktionsanlage fuer MOXBrennstoffe. Durch die Einleitung der Abwaesser dieses Kombinates ist der Jenissej mit zahlreichen radioaktiven Stoffen kontaminiert, darunter Chrom-51 und Caesium-137. An den Uferstreifen des Jenissej wurde 1993 eine Caesium-137- Belastung des Bodens bis zu 1,4 Curie/km2 gemessen. An einzelnen Stellen sind das Flusswasser und das Ufer mit Plutonium-238 und -239 belastet. Ausserdem wurden in der Umgebung des Unternehmens auch Bodenbelastungen mit Kobalt-60, Europium-152 und Zink-65 nachgewiesen [11].

Trotz des grossen Gefahrenpotentials sind die Sicherheitsvorkehrungen in den Unternehmen des "Brennstoffzyklus" durchweg unzureichend. Die vorhandenen Kontrollgeraete zur Ueberwachung der technischen Prozesse sind veraltet und unzuverlaessig. Automatische Systeme zur Kontrolle der radioaktiven Belastung im Umkreis der Anlagen fehlen [12].

Kommentar von Hochst: Danke TomButton...
Du bist tatsächlich der erste, der mal einen Beitrag hineinschreibt, ohne dabei (s)ein Auto zu verteidigen und sich über unsere "freundliche" Antworten aufzuregen.
So tief wollten wir in Tokaimura gar nicht gehen. Es reichten uns die schlimmsten uns aus dem Kopf bekannten Katastrophen. Gut zu wissen, dass wir noch ein Stück näher am Abgrund stehen, als wir in unserer objektiven Sichtweise annahmen.
Bis die Tage

15.09.2003:

Name: TomButton
E-Mail: knobro@web.de

Bezueglich den von Dir genannten GAUS : siehe mal unter Wiederaufbereitungsanlage und Cheljabinsk(oder Tscheljabinsk ) nach . Da findest Du auch noch eine "kleine " ...
Gruss TomButton

29.08.2003:

Name: OliB
E-Mail: nee@nixspam.com
Homepage: Wuppzone
Gegend: witten.de

Tagchen!
Eine sehr schöne Site habt Ihr da gewerkelt, macht einfach Spaß. ( Werde Euch wohl verlinken müssen -- ob Ihr nun wollt oder nicht ;)
Sonnigen Gruß - Oliver

26.08.2003:

Name: Christopher Speer
E-Mail: cspeer@gmx.net
Gegend: Bielefeld

Hallo,

eine tolle Seite muss ich sagen, ich habe schon ein paar artikel gelesen und bin begeistert.
Macht auf jeden fall weiter so!!

mfg
Christopher Speer

08.07.2003:

Name: H.G.Walther


Hallo Onkel Flohbiss,

hmmm... also, für jemanden, der unsere Homepage nicht kennt, scheinst Du ja ein fantastisches Hintergrundwissen über uns zu haben. Vor allem, dass Du den Eintrag hier anonym machst, finde ich sehr aufschlussreich.

07.07.2003:

Name: Onkel Flohbiss
E-Mail: tutnichts@zursache.de

Also, ich liebe ja das Durchstöbern von Geßtbucks, weil man da auf so herrliche Mitteilungen vermeintlicher "Demokratie-Verfechter" stößt. So wie "Der Artikel über die Scorpio ist voll gemein, weil blubber blubber pienz pienz...". Wenn man im Anschluss daran mal nachsieht, woher die geistigen Ergüsse entspringen, wird alles klar: Dies ist ein freies Land, in dem jeder seine Meinung kundtun kann, solange sie mit der Meinigen konform geht. Ansonsten schliesse ich das Forum. Bäng! Tja, Zipfelklatscher, die das alles so eng sehen, nur weil sie vor lauter Schlips-Tragen keine Luft mehr kriegen und diese dann Anderen auch nicht gönnen. Armes Deutschland kann ich da nur sagen. Dann kauft euch doch weiter eure hässlichen Autos, bauchpinselt die, die euch die ganze Zeit gängeln, aber muckt nur nie auf, des guten Tons wegen. Und das eine möchte ich auch noch sagen, lasst die "Freizeithumoristen", die wissen wenigstens, was "Freie Meinung" ist. So, genug gepienzt. Grüsse Onkel Flohbiss

07.07.2003:

Name: H.G.Walther
E-Mail: info@granni.de
Homepage: Granni.de

Guten Tag!

Ich habe gerade den Beitrag über Granada und Scorpio hier gelesen. Wenngleich ein Haufen sachlicher Fehler in dem Beitrag stecken, die weiblichen Beifahrer unnötigerweise beleidigt werden, die meisten Bilder von unserer inzwischen eingestellten Website ungefragt verwendet wurden, ist der Artikel in mancherlei Beziehung nicht ganz falsch.

Ich glaube allerdings, dass dem Ansehen der Autos und seiner Fahrer dadurch mehr geschadet als genützt wird. Ich frage daher:

War das wirklich nötig?

Traurige Grüße, H.G.Walther
http://www.granni.de

Kommentar von Dieter:
Klar habe ich die Bilder geklaut. Wenn Ihr wüßtet, was ich alles schon an eigenen Werken woanders gefunden habe ... Hätte ich denn, wenn ich gefragt hätte, für diesen Artikel Eure Genehmigung bekommen, die Bilder zu verwenden? Jetzt kommt wieder Herrn Beikirchers Satz mit den teuren Wollstoffen: "Kaschmir nit fürstelle!"
Zur Frage, ob's denn nötig gewesen sei, über gewisse Ford-Limousinen herzuziehen: ja, das war es. Der Erfolg gibt mir recht. Allein schon, weil, wie auch unser anonymer Freund hier erkannt hat, das Winseln der Getroffenen mit das Lustigste an der ganzen Seite ist.
Also, Kopf hoch, locker bleiben und immer dran denken: über meinen geliebten Firmenbulli lachen sie auch alle, das gehört dazu.

03.06.2003:

Name: Anna Karina Langohr
E-Mail: Annekarenina@web.de

Wer denkt schon an "früher"? Jetzt leben wir! Nicht gestern!

02.05.2003:

Name: Peter
E-Mail: Peter@Porbadnigk.de
Gegend: Hammoor (Hedwich-Holstein)

Moinsen,
prima Saide hiea... Kann man gut ablachen... Weida so...

Schüss bis annama...

17.04.2003:

Name: netter herr von nebenan
E-Mail:

köstlich- was für eine herrliche seite!
weiter so! hier könnte ruhig auch mal was über unsere lieben politiker stehen ( gerne auch über george w.)!!

28.03.2003:

Name: Mark
E-Mail:

Ein Traum, mein persönlicher Freitagmorgenretterentdeckungszufall.
Weiter so :-)

14.02.2003:

Name: Thomas Großjung
E-Mail: Grossjung@web.de
Homepage: grin corner / Schmunzel!!!
Gegend: Düsseldorf / Germany

Hallo Schlabonski,

als Fahrer eines 560 SEC und eines Ford Scopio hab ich beide Artikel gelesen, und muß dazu sagen DAS ist Satire!!!!
Herrlich, selten so gelacht!!!
Fast noch besser als der eigentliche Artikel waren die Reaktionen der Fordfahrer, bzw. deine Kommentare!
Auf deine Seite geraten bin ich durch den Link von MB-Coupes Europe, siehe Link, ich hab auch das ganze Gästebuch durchgeblättert, aber kein Mercedes-Fahrer hat sich über den Artikel aufgeregt!
Den Fazit daraus überlasse ich dir! (Hoffentlich in gewohnter Schlabonski Qualität)
Du kommst doch nicht aus Köln?
So wie der Scorpio?
Hör mal hier:
www.junghi.de/koelner.wav

Gruß

Thomas

11.12.2002:

Name: bee

also ich hab mich ja bei den alternativen versionen von herr der ringe fast angepinkelt vor lachen .. es heisst aber noch immer saruman und nicht sadoman ;-)

15.10.2002:

Name: Höllenmann (mehr oder weniger)
E-Mail: dormitorius@web.de
Gegend: Fächtah

Moin moin!
Auf der Suche nach "Werther's Echte" traf ich nun auf diese Seite hier, die mich doch dann spontan interessierte, da man hier auf das Problem des Belügens der Konsumenten und das Ändern von Namen aufmerksam gemacht wird... Doch nicht nur das.. auch anderes eröffnete sich mir! Unglaublich, aber wahr! Diese Seite ist gut! Auch, wenn ich sagen muss, dass ich dem Verfasser beim Text "Metall" nicht rechtgeben kann. Aber statt hier jetzt davon zu schreiben, dass es auch Bands in dieser Richtung gibt, die man sich anhören und auch wirklich Sinn darin sehen kann (siehe "Tool", was aber auch nicht wirklich Metal im eigenen Sinne ist), werde ich hier nur mal erwähnen, dass ich die unglaubliche Kreativität dieser Page sehr bewundere.
Ach ja..
*hähdbäng*
*mosch* *pohg* *rumdschammp*

Wie dem auch sei..
Moak man wieter so!

-|OoO|-

13.10.2002:

Name: Stumm
E-Mail: assface85@yahoo.de
Homepage: Dumm & Stumm
Gegend: Luxemburg

Gute Site, nur der Text "Metall" gefällt mir nicht so (ich mag Metal). Der Grund wieso ich was hier reinschreibe ist aber eigentlich, daß jeder der das hier liest meine Homepage besuchen und etwas in mein Guestbook reinschreiben soll! Also los, ihr werdet es (nicht) bereuen!!!!!!!!

20.09.2002:

Name: Kicres
Gegend: Braunschweig

Hallo Dieter,

du hattest doch versprochen, deinen Schreibtisch nochmal aufzuräumen und noch ein paar Artikel-Leichen wiederzubeleben - wird da noch was draus?

Schöne Grüße,

Kicres

Kommentar von Hochst: Hi Kicres,
vielen Dank für die Stimme aus dem Jenseits. Leider haben wir es mal wieder nicht geschafft die drei eigenen Artikel von den erhaltenen Drohbriefen zu unterscheiden.
Ok. War gelogen. Bald isses wieder soweit. Schlabonski will bie bäck! Und das noch in diesem Jahrtausend!!... Hoffe ich. Mal sehen ob es was wird...

24.08.2002:

Name: Holger

Moin Moin !

Ich habe hier ein wenig rumgestöbert, und mit Interesse die KFZ-Kritik gelesen. Ich bin nun mit Sicherheit kein Autofreund, im Gegenteil. Aber wie der Autor Fahrzeuge, Leserbriefe etc durch den Kakao zieht, empfinde ich eher ales traurig. Denn seine Texte sind weder wirklich lustig, noch wirklich wahr, noch bringen sie echte Fehlgriffe der Betroffenen auf den Punkt. Viel mehr zieht es der Autor vor, nicht vorhanden Streitbares und Banalitäten in leere, einfache Worthülsen zu verpacken, die Hintergründiges vermuten lassen sollen. Inhalt gleich null. Oberflächlich betrachtet eher primitiv. Sucht der Leser nach dem tieferen Inhalt, so wird er noch weniger finden. Schade eigentlich, die Idee mag im Ansatz gut sein. Durchgeführt wurde sie aber leider von einem Freizeithumoristen. Und das ist meine Meinung. Nichts für ungut.

Kommentar von Dieter: Holger:
Freizeithumorist? Na klar bin ich Freizeithumorist. Wenn's dir nicht gefällt, hier als kleiner Service ein paar Links zu Berufskomikern – die müssen ja besser sein, sind ja schließlich Profis:
http://tvtotal.prosieben.de/
http://www.ruedigerhoffmann.com/
http://www.ingo-appelt.de/
Ich hoffe, die gefallen Dir dann. Und wenn Du wirklich nicht verstanden hast, daß auf Schlabonskis Welt nicht alles witzig gemeint ist, dann warst du hier, so leid es mir tut, eh fallich völsch.
Achja: wenn du was Witziges schreiben möchtest, schreib einfach. Vielleicht veröffentliche ich es ja sogar, soll schon mal vorgekommen sein. Oder bist du auch einer von denen, die Kritiker geworden sind, weil's mit dem Autor-Werden nicht so geklappt hat?
Hoffe geholfen zu haben, Gruß & Tschuß,
Dieter.

31.05.2002:

Name: Abra
E-Mail: kai@meder.info

hrhr, einsame Spitze diese Seite. Meine Kollegen und ich sitzen vor unseren dumpf vor sich hinsurrenden PCs und lachen uns Tränen. Weiter so !

16.05.2002:

Name: DemoFreaK
E-Mail: webmaster@demofreak.org
Homepage: DemoFreaKs HaPeH
Gegend: Friedensstadt, aber nicht Münster!

Jaja, spassiges Zeugs hier. Muss aber wohl so, glaube ich. Mir gefällts hier, und wenn andere eine gegenteilige Meinung haben, so ist mir das scheissegal.

DFK

04.05.2002:

Name: Jaqueline
E-Mail: j_poetzsch@hotmail.com

Hab den Phaeton-Artikel gelesen. Schon beeindruckend wie man sich über den Namen eines Autos aufregen kann, ohne es vielleicht schon mal gefahen oder noch nicht einmal gesehen zu haben. Ich hatte das grosse Glück die letzten 3 Wochen Phaeton zu fahren. Ich kann versichern das Auto ist so geil, da ist der Name völlig schnuppe.

18.04.2002:

Name: Hurga

Ich erreichte diese Seite über eine Google-Suche nach hässlichen Autos. Was ich sah, war genau das. Ich schließe mich meinem Vorvorposter an: was fehlt sind Fiat Multipla und MB Vaneo. Außerdem der Smart

01.03.2002:

Name: Silke Sörensen

soll das lustig sein? ich habe autounfälle gesehen, die lustiger waren! ich wende mich an die blauhelme, seid ihr noch länger im netz aktiv!

Kommentar von Dieter:
Blauhelme? Mach man, das wird bestimmt Material für einen Artikel oder drei geben. Ansonsten beschwer dich ma nich, soo aktiv bin ich im Moment doch garnich.
Kopfschüttelnd grüßt: Dein Dieter.

25.01.2002:

Name: Tobias
E-Mail: hab' ich
Homepage Title: kein Dr.
Homepage URL: http://www.google.de ist Dein Freund
Gegend: D

... watt hab isch jelacht über de Scorpio Artikel. Das beste daran waren eigentlich die Reaktionen von den armen Eigentümern, die damit auf die Straße losgelassen werden.
BTW: Wieso hast Du noch nix zum Multipla von Fiat, oder zum neuen Vaneo von Benz ( www.vaneo.de ) ist ganz toll ... ?

servus
Tobias

10.01.2002:

Name: Waclav
E-Mail: mussichhoffentlichnichtangeben
Gegend: Austria

Beste nichtkommerzielle Homepage ever!

Nur regt Euch nicht auf, daß im Geßtbuk keine Einträge sind: Ihr aktualisiert schließlich Euren Seiteninhalt schließlich auch nicht! (Was mich sehr freuen würde).

LG
Waclav

09.01.2002:

Name: Alexander N. Benner

Deine Darstellung eines typischen Rollenspielabends ist ja fast noch untertrieben ;-)
Was noch fehlte war das die anderen auch nur deshalb ueberlebten weil sie so lange auf den Spielleiter einredeten bis sie schliesslich doch ihre Drachenruestung mitgebracht hatten.

Gruessle
Nikodemus, traeumt von seinem beinlosen GURPS-Magier

04.01.2002:

Name: Mario E-Mail: chris_mario@gmx.de

Ich finde eure Seite eigentlich sehrgut! Nur die Bewertung über den Ford Scorpio missfällt mir! Ich gebe zu der Scorpio war ein Marketingfehler von Ford. Und auch der letzte Scorpio ist vom Desing nicht sehr gelungen, aber Ich denke es gibt keinen Anlass den Scorpio als solchen schlecht zumachen! Bei normaler Pflege kann der Scorpio genauso lange gut fahren wie seine Kameraden von VW oder Opel! Und das Desing des alten Scorpios ist zwar eigen aber sehr gelungen! Scorpios sind inzwischen zu einem sehr geringen Preis (Wertverfall, Marketingfehler) zu bekommen. Und dafür bekommt man ein Auto mit sehr viel Platz und Komfort, gerade in der Gl und Ghia Ausstattung, was zu diesem Preis sonst nicht geboten wird. Wer einmal Scorpio gefahren ist oder fährt weiß wovon ich spreche! Ich denke es gibt wirklich keinen Grund ein gutes Fahrzeug wie den Scorpio schlecht zumachen!

05.12.2001:

Name: DaVid
E-Mail: tizmo@gmx.de
Gegend: Freiburg/Germany

Goil!
hätt nicht gedacht, dass ich noch eine "sinnvolle" beschäftigung für den Abend finden würde - bis ich über eine suchengine, die ich nie benutze über einen begriff, den ich sonst nie eingebe auf diese Seite kam - Man könnte meinen ein Wink mit dem Zaunpfahl, zumindest aber viel Spass (auch in den folgenden Tagen ?!). *willmehr* =) - mach weiter so !
DaVid

21.10.2001:

Name: LiveyourDreams
E-Mail: LiveyourDreams79@web.de
Homepage: My Site

Ihr seid einfach nur genial. Nur endgeil, wat Ihr euch zusammengesammelt habt. Ihr solltet ne Warnung auf eurer Startseite zeigen. "Ohne Sauerstoffflasche und Atemmaske betreten verboten" oder so. Werd euch direkt mal linken. Hört nie auf!!!

14.10.2001:

Name: Sebastian
E-Mail: sabbo2001@hotmail.com

Super!

18.09.2001:

Name: Anonym

Was ich mal loswerden wollte:
Spaßseite hin oder her: Der Teil über Granada/Scorpio ist erbärmlich. Dass Ford Marketingfehler begangen hat, ist noch lange kein Grund, über dieses Auto so abzulästern (fahr' erst mal einen).
Beim 95er Modell geb ich dir allerdings Recht. Der ist echt potthässlich

31.08.2001:

Name: oli
E-Mail: everforever@netscape.net
Gegend: Japan

Nachdem ihr mir nun 6 Stunden den Arbeitsalltag versuesst habt, mache ich mal ne Ausnahme und verewige mich hier. Gaestebuecher Ignoriere ich normalo genauso wie Kettenbriefe aller Art.
Macht nur weiter so...!

14.08.2001:

Name: Christian
E-Mail: Sales@ChristianGruchow@gmx.de
Homepage: ChristianGruchow.de
Gegend: Dresden

Hey wow, was für eine Site!! Gefunden habe ich euch übrigens, indem ich "I shot the sheriff but I didn't shoot the" bei AllTheWeb.com eingegeben hab'.

Und linken werde ich euch natürlich auch gleich!

19.07.2001:

Name: Da Hannes
E-Mail: vegaodin@hotmail.com
Gegend: Schweiss

Hey was schreibt man in Schlabonskis Buch ohne danach gleich Thema einer Kolumne zu werden (zb. Alltagsdebilität)
!?!?!?!

Tipp:
Lies Freuds Buch
"Zur Psychopathie des Alltagslebens"

Ein Brüller!

27.06.2001:

Name: Schicky
E-Mail: schicky@gmx.de
Homepage: www.schicky.de

Hiho.
Ihr seid total kaputt - und das ist wohl das groesste Kompliment, das ich zu vergeben habe (man beachte das "," vor dem erweiterten Infinitiv ;-) ).
Macht weiter so, Ihr habt in mir einen treuen Besucher Eurer Seite gefunden.
Fuer Koenig, Gott und Vaterland!
Hurra.
Schicky.

06.06.2001:

Name: Christian Haertl
E-Mail: christian.haertl@baumann-gmbh.de

Zu deinem Scorpio-Kompliment:
Es gibt Leute die dieses Auto mit anderen Augen sehen als Du.
Wir verdrängen halt das schlechte Ergebnis das Ford damit eingefahren hat dadurch dass man z.B. im 92er Scorpio, übrigens Stufenheck, Platzmäßig und von der Motorisierung her auch recht gut bedient ist.
Über die 95er Ausführung kann man streiten aber der hat von der Optik abgesehen auch seine Vorteile.
Da kann man stolz sein fast ein Einzelstück zu besitzen!
Deine Kommentare darüber hättest du ruhig nicht so ausschweifend formulieren brauchen. Unschöne Form o.ä. hatte auch gereicht!!!
Christian Haertl Scorpio-Fahrer Bj: 92
ciao

19.04.2001:

Name: Uli
Gegend: Gelaber

Bin über die Eingabe Smart in Suchmaschinen auf deine Seite gelangt, und muß sagen selten habe ich es kennengelernt das jemand soviel akademischen Mist verzapft wie Du, besonders deine Meinung über Smart.
Aber vieleicht liegt es auch dran, das ich selber einen fahre ;-) und stell Dir vor es werden immer mehr, aber das heißt ja warscheinlich für Dich auch nur das es immer mehr Verückte gibt.
Fazit:Gut geschriebener Müll weiter so

Gruß aus Wermelskirchen

30.03.2001:

Name: Andreas Bertram
E-Mail: A_Bertram

Eine unglaubliche Seite.
Ich habe gerade erst ein paar Artikel gelesen, aber es ist jetzt schon die beste Seite die ich kenne.
Der Artikel über die Black Box ist super genial.

Immer weiter so

07.03.2001:

Name: Kiko Komasutra
E-Mail: Hab ich

Oh, Mann ich hab mich beim lesen der Texte fast nicht mehr eingekriegt. Habe schon gedacht die Welt ist dermassen hinüber da gibts nichts mehr zu lachen. Schlabonski hat mich arschkalt erwischt und hiermit eines besseren belehrt. Die Welt ist zwar ein trübes Wasser aber wenn man genauer hinsieht nicht ganz humorlos. (Wenn auch nicht freiwillig, umso besser). 10 von 10 möglichen Pissnelken.

Gruss
Kiko

16.02.2001:

Name: Geza Viragh
E-Mail: viraghg@yahoo.com
Homepage: Grüss Sie!
Gegend: Austria

Genial - die Texte, endlich mal nichts dumpfbackiges im Netz. Net schlecht für an Piefke *gg*
<ü>19.01.2001:

Name: Markus
E-Mail: markus@kloeschen.de
Homepage: Tagebuecher.net - Das Diary-Netzwerk
Gegend: Bochum

Puh, 100% HTML, nicht schlecht herr specht!
Und das im Zeitalter von Frontpage und Co...
:-)
Gruss,
Markus

21.12.2000:

Name: Csaba Szinyei
E-Mail: csaba.szinyei@med.uni-magdeburg.de

Ich mag den Scorpio besonders.
Design bedeutet viel und das hat er.
Für mich ist er beruhingend auch von innen und von außen.
Sehr schönes Auto. Vergleichbar nur mit Mercedes 500/600 aber das sind mal (nicht überall) innen kotzend übel.

csaba

Kommentar von Dieter:
Der Scorpio vergleichbar mit Mercedes 500/600? Nanana ;-) Aber hast schon recht, die alte S-Klasse hätte auch eine Seite unter "Diehsain oder Nichtsein" verdient. Stäi tjuhnt :-)

13.11.2000:

Name: Phil
E-Mail: phil@mehr-power.de
Homepage: Homepage? Nö, welche Homepage denn?
Gegend: so nem Kaff in Luxemburg

Hallo Schlabonski!
Hab' ich hier wirklich noch nich reingeschrieben??? Dabei dachte ich, ich hätt dies schon lange getan...naja, dann tu ichs eben jetze.

Deine Seite ist wirklich Klasse (auch wenn der Andrang zu deinem Geßtbuck nicht so riesig ist. Das Leben ist eben nur durch Sarkasmus und Ironie zu ertragen. Sehr gut, wie du uns den Alltag auf diese Weise etwas mehr zu verstehen gibst.
Naja...was schreibt man denn sonst noch in son Geßtbuck rein *grübel grübel*? Ich glaub ich hab alles gesagt oder?
Ok, ich bleib dieser Seite auf jeden Fall treu,
Phil

11.11.2000:

Name: Ralf
E-Mail: MEB.CMYK@GMX.DE
Gegend: Germany

Hey, tolle Seiten.
Zum Thema "neues Auto" gegen unsere Rostmühlen:
ich stimme mit Dir da extrem überein.
Hey Leute, laß Euch doch nicht so von der Industrie und den Medien (und den Poltikern) verarschen..
Ich hab mir vor einem Jahr einen 85er BMW 735i mit nachgerüsteten G-Kat gekauft. 210PS Boa, ey. Klima, Leder, alles elektrisch.
Hat mich schlappe 2.800 gekostet. Gerade jetzt war eine kleinere Rep. fällig. Ich hab viel selbst gemacht. Daher wars erträglich. Nur knapp 1000 Märker incl. Reifen.
Also hat mich meine Schüssel bis jetzt ca. 4000 an Hardware gekostet. Und er läuft und läuft und läuft...
Apropos laufen: Was denkt ihr wieviel daß bei der 3,5 Liter-Maschine so an Sprit reinläuft? 20 Liter? 15 Liter?

Alles falsch: 10,2 Liter, gemessen nach einer ganz normalen Fahrwoche. Stadt, Autobahn, Überland...
Und ich war mit dem Gas beileibe nicht zurückhaltend ;-)

Ich habe diese Erkenntnis schon von anderen E23-Fahrern bestätigt bekommen.
Der neue Astra meiner Freundin dagegen - son Schrott.

Grüße

Ralf

28.07.2000:

Name: Jay Kokopelli
E-Mail: info@kokopelli.de
Homepage: KOKOPELLI - das musik magazin für hannover und umzu und mehr
Gegend: Hannover

so, da habt ihr nun diese total fiehtschas-friehe ßeit gemejkt. echt per hand, so wie ich das anno dazumal auch geschreddert hab. is ja auch voll in dortmund. darf ich euch von meiner völlich überfrachteten seite (die ermel übrigens nicht öffnen konnte...) trotzdem linken? ach was, ich werd's die tage einfach mal machen. nun ja denn, macht ma weider so

06.07.2000:

Name: Frank Ulm
E-Mail: Frank.Ulm@rhein-main.net
Gegend: Limburg - Djörmannie

Hallo Schablonski !
Super Seite, die die Härte des Lebens endlich mal auf den Punkt bringt. Das einzige was man im Leben lernt ist, daß das Leben ohne Zynismus niemals zu ertragen wäre.
Weiter so Schablonski !!!

27.04.2000:

Name: Viktor
E-Mail: viktor@vahrens.de
Homepage: Viktor's Fun Page
Gegend: Ganz nahe der grooooossen Stadt Frankfurt

Echt Suuuper Deine Artikel...
Besonders der neue über Halflife:)

Eigentlich wollt ich ja nur was ins Geßtbuk (war das jetzt richtig?) schreiben ums zu füllen, aber wenn ich schon mal hier bin... ;)

Was Du wissen solltest:

Mach weiter so, denn sonst übermannt einen der Ernst (Ernst? Welcher Ernst? Kenn ich nicht...)!

Und lass ja des Gesstbuck (jetzt aber?) bestehen, dann sieht man wenigstens den "Guten Willen"!!

Bis denn mal,


Viktor


P.S.: Jeder sollte den Link auf Deine Page haben ->
Ich weiss nicht mal mehr nach was ich eigentlich gesucht habe, weil Deine Seite mich so gefesselt hat...

10.01.2000:

Name: Rollinger
E-Mail: n.i.n@rocketmail.com

Hi Dieter...das ist ja eine geniale Seite. Kein Schnickschnack kein Gedöns.....Kolumne pur. Irgendwie genau meine Kragenweite. Vor allem "Raucher" war genial.
Ich geb Dir folgenden Tip: Setz Dich zu Rauchern ins Zimmer, zünde einen alten Fahrradschlauch, Radiergummi oder ähnliches an und lasse es im Aschenbecher verschmoren
Wenn jemand motzt, dann kann man sagen, "Es beruhigt mich, es ist nicht schädlich, ich brauche das gegen den Streß".

Aber selbst laute Musik hören mit den gleichen Argumenten wie Zigarettenraucher wird nicht akzeptiert.
Jedenfalls, mit dieser Seite.....triffst Du voll ins Schwarze. Auch die Marsmission..einfach gut, denn Gutes muß nicht teuer sein.

Ciao NIN

15.11.1999:

Name: Dieter Schlabonski
E-Mail: dieter@schlabonski.de
Homepage: Schlabonskis Welt
Gegend: Vom platten Land nahe Südschweden

Grumpf... jedesmal wenn ich das Geßtbuck grad entsorgen will, benutzt es einer.
Nichtsdestodingens: Danke für's Fiehtbäck und willkommen auf Schlabonskis Welt!

Dein Dieter.

24.10.1999:

Name: Peter
E-Mail: peter@wernig.de
Gegend: Neumarkt Opf.

Interessant welche Seiten auftauchen wenn man Smarties sucht. Hab mich köstlich amüsiert. Weiter so...
im leersten Gästebuch der Welt ;-))

27.04.1999:

Name: Dieter Schlabonski
E-Mail:

Comments: Willkommen im leersten Geßtbuck der Welt!

Erstellt am 24.07.2004

Schlabonskis Welt:
Site Meter
Für Statistik auf den Counter klicken!

Best viewed with any browser Valid HTML 4.0! 100% hand coded HTML